Local SEO: Was ist das?

Jetzt Rankings verbessern mit ihr Sichtbarkeitserfolg wartet!

Wenn Sie ein lokales Geschäft besitzen, dann ist es natürlich immer wichtig, Kundschaft zu haben. Wenn dies am Anfang nicht der Fall ist, dann können Sie es durch Local SEO bewirken. In diesem Artikel werden wir Ihnen die wichtigsten Informationen über Local SEO anbieten, sodass Sie ungefähr einen Überblick darüber bekommen, was überhaupt dafür relevant ist.

local-seo
Gratis

Unter Local SEO ist ein besonderes Teilgebiet bei der Suchmaschinenoptimierung gemeint, bei dem der Fokus eher auf die regionalen Treffer gesetzt ist. Das heißt, dass Sie alle Ergebnisse in einer Karte bekommen, wo in der Regel nur die relevanten Unternehmen angezeigt werden. Dabei orientiert sich die Suche am Standort, den der Kunde auf seinem Handy erlaubt.

Anhand des Standorts werden dann die Ergebnisse sortiert und angezeigt. Local SEO kann dabei helfen, dass regionale Unternehmen sichtbarer werden und auf diese Art und Weise neue Kundschaft bekommen. Die Suchintention wird so nah wie möglich getroffen, indem eben der Standort miteinbezogen wird.

Wer sich in Berlin befindet und „Bäckerei“ in die Google Suche eingibt, wird eine Reihe von Bäckereien in seiner unmittelbaren Nähe aufgelistet bekommen. Das erste Ergebnis ist immer das, das sich wirklich nahe befindet. Dabei gibt es keinen Trick, denn Google entscheidet selbst, ob das Suchergebnis für Ihre Suche relevant ist. Aber man kann doch was bewirken, dazu mehr weiter unten. Sie können das auch überprüfen, indem Sie beispielsweise das Keyword mit dem Ort zusammen eingeben.

Indem Sie Ihr Unternehmen auf der ersten Seite sehen, wo sich auch die Karte befindet, dann sind Sie ein Teil der lokalen Suche.

Darum ist Local SEO wichtig

Natürlich ist Local SEO nicht umsonst so bedeutend. Es ist besonders für neue Unternehmen wichtig, erkannt und gefunden zu werden. Heutzutage ist es selbstverständlich, dass man wichtige Informationen über das Unternehmen einfach per Handy abruft. Somit kann man auch unterwegs sehen, wo sich der Ort befindet.

Local SEO hilft Ihnen dabei, Ihr Unternehmen sichtbar zu machen, sodass es Menschen auch sehen und besuchen können. Indem Sie viele Informationen wie Telefonnummer, Angebot, Bilder usw. anbieten, dann bekommt der Besucher auch Lust, sich für Ihr Unternehmen zu entscheiden. Dabei ist es natürlich sehr wichtig, dass Sie sich genug Zeit geben, um die Informationen schön einzuordnen.

Zusätzlich sollten Keywords vorhanden sein, sodass Sie jemand, der nach einem Restaurant sucht, einfacher finden kann. Doch dazu später. Local SEO spielt eine große Rolle für alle Menschen, die ihre Dienste anbieten möchten und die auch außerhalb der online Welt arbeiten. Auf diese Art und Weise kann der Kunde einfacher den Standort finden und Ihnen einen Besuch erstatten.

Wie funktioniert Local-SEO?

Local SEO hat eine besondere Funktionsweise anzubieten und hat ein Ziel:

Das Unternehmen in die Top-3-Liste einzubetten. Diese drei Ergebnisse sind gleich mit Google Maps verbunden, sodass sie einfacher gefunden werden können. Dazu kommen noch andere Informationen wie Kontakt, Öffnungszeiten, Bewertungen usw. hinzu.

Wenn Sie dann auf „Webseite“ klicken, dann kommen Sie direkt auf die Seite des Unternehmens, wobei Sie mit dem Button „Navigation“ Google Maps öffnen und somit zum Unternehmen eine Wegbeschreibung bekommen. Es gibt wirklich sehr viele Suchanfragen bei Local SEO, wo der Nutzer eine konkrete Dienstleistung angeben kann.

lokale-suchergebnisse

Restaurant, Bars oder Bäckereien sind typische Suchanfragen, doch auch wenn ein Nutzer beispielsweise sowas wie „Webdesign“ eingibt, dann können anhand des Standortes die relevanten Ergebnisse angeboten werden. Wenn Sie als Unternehmer wollen, dass Ihr Unternehmen bei der Local SEO Suchmaschinenoptimierung angezeigt wird, dann sollten Sie relevante Daten eingeben, anhand welcher Sie gefunden werden können.

Dazu gehören Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummer, Bewertungen, Angebot, Bilder usw. Diese Daten werden unter dem Begriff NAP zusammengefasst und dienen als Orientierung für den Nutzer, aber auch für den Unternehmer.

Suchanfragen mit Ortsangaben

Der Ortsbezug spielt eine wichtige Rolle bei Local SEO, wenn jemand beispielsweise „Bäckerei Berlin“ eingibt. Somit können dem Bäcker die besten Suchergebnisse angeboten werden, die sich in seiner unmittelbaren Nähe befinden.

Hier wird auf das Local Listing Bezug genommen, sodass es nicht ausreicht, sich nur auf die Webseite des Unternehmens zu fokussieren, wenn man die Optimierung erreichen möchte. Bei dem Kw Bäckerei München werden zuerst die Bäckereien aufgelistet, die durch Ads betrieben werden. Diese können durch Local SEO nicht beeinflusst werden.

Gleich nach den Google Ads kommen die Listings aus Google Maps und ähnlichen Einrichtungen. Somit bekommen Sie die Informationen, die bei diesem Unternehmen eine Rolle spielen, aufgelistet. Wenn Sie auf ein Unternehmen klicken, dann werden Sie nicht gleich zu der Webseite des Unternehmens geführt.

Sie bekommen zuerst eine Karte zu sehen, wo das Unternehmen markiert ist. Auf diese Art und Weise bekommen Sie einen Überblick über die schnellste Route zum Unternehmen. Außerdem werden auch weitere Informationen angezeigt:

Wenn Sie beispielsweise schnell etwas kaufen wollen, dann sollten Sie darauf achten, wann das Unternehmen am meisten besucht wird und sollten dann diese Zeiten vermeiden.

Auch Informationen wie Bewertungen oder Kontaktdaten können für Sie und Local SEO relevant sein. Damit Ihre Daten auf die Karte kommen, benötigen Sie einen Account bei My Business. Dazu aber später mehr. Nachdem Sie diesen Account erstellt haben, können Sie erst dann erwarten, dass Ihr Unternehmen in der Suche angezeigt wird.

Sehr oft benutzen Nutzer den einfachen Kartendienst, um an das gezielte Unternehmen zu kommen. Hier können Sie auch die OnPage-Optimierung benutzen, sodass Ihr Unternehmen unter den ersten 10 angezeigten landet.

Woher kennt Google meinen Standort?

Der eigene Standort bei Local SEO ist sehr wichtig, wenn man im Internet gefunden werden möchte. Diesen Standort geben Sie in Ihrem My Business Konto ein. Außerdem werden von Ihnen auch andere Daten verlangt, sodass eine genaue Wegbeschreibung zu Ihnen stattfinden kann.

Der Standort wird festgelegt und kann auch geändert werden, wie beispielsweise dann, wenn Sie umziehen. Dabei müssen Sie aber auch die Adresse und weitere Daten korrigieren, sodass es zu einer Übereinstimmung bei Local SEO kommt. Wenn der Nutzer seinen Standort aktiviert hat, dann findet er auf der Karte die kürzeste Wegbeschreibung, die ihn zu Ihnen führen wird. Deshalb ist es wichtig, den Standort festzulegen, sodass es einfacher erkannt werden kann.

Lokal SEO / Local SEO Beispiele

Ein einfaches Beispiel für Local SEO ist folgendes:

Ein Kunde sucht nach einer guten Bar, um einen Cocktail zu trinken. Da er sich in Berlin befindet, gibt er in die Suche „Bar Berlin“ ein. Ihm werden die durch Local SEO ersten drei Bars angezeigt, die sich in der Nähe befinden. Das sind so genannte lokale Unternehmen.

Durch die Karte hat er dann gleich eine Route, die er nutzen muss, um zu der Bar zu kommen. Somit ist es für ihn einfacher, den Weg zu finden. Local SEO setzt auf solche Suchanfragen.

Ein zweites Beispiel für Local SEO wäre, wenn der Nutzer einen Schaden am Auto hat und gerne einen Mechaniker anrufen möchte, der ihm helfen kann. Wenn er „Mechaniker Berlin“ eingibt, dann werden ihm Mechaniker vorgeschlagen, die nahe liegen. Er kann da auch Kontaktdaten finden, sodass er anrufen und den Schaden reparieren lassen kann. Auf diese Art und Weise ist Local SEO so wichtig und kann sowohl für den Unternehmer, als auch für den Nutzer, sehr hilfreich sein.

google-my-business

Google My Business: Was ist das?

Google My Business ist für die Suchmaschinenoptimierung und für Local SEO sehr wichtig, wenn auch nicht essenziell. Indem Sie einen Account erstellen, dann wird Ihr Unternehmen bei der Suche sichtbar. Im Konto richten Sie die NAP-Angaben ein, können aber auch andere Informationen wie Buchungslink oder Fotos eingeben. Das Erstellen des Kontos geht sehr einfach, wonach Sie dann das Unternehmen eintragen müssen.

Da können Sie einen Eintrag erstellen, wo Sie Daten eingeben, die wichtig für das Unternehmen und später für Local SEO sind. Natürlich sollten Sie dies auch mit der Webseite des Unternehmens verknüpfen, sodass es für die Nutzer einfacher ist, weitere Informationen abzurufen. Je mehr Infos, desto größer die Chancen, bei Local SEO gefunden zu werden.

Sie haben um die 9 Kategorien, die Sie hinzufügen können. Auf diese Art und Weise können Sie das Unternehmen näher beschreiben und dem Nutzer einen detaillierten Überblick über die Angebote geben. Außerdem wirkt das Unternehmen gleich seriös, wenn man sieht, dass sich jemand Zeit genommen und das alles aufgeschrieben hat.

Falls Ihr Unternehmen schon länger existiert, dann können Sie es einfach auf der My Business Seite finden. Nachdem Sie die Inhaberschaft bestätigt haben, können Sie die Angaben korrigieren oder den Account neu einrichten. Es ist nur wichtig zu wissen, welche Informationen relevant sind, damit der Nutzer auch den besten Überblick bekommt und Local SEO besser funktioniert.

Branchenbücher sind wichtig

Neben dem My Business Account sollten Sie bei Local SEO das Unternehmen auch in ein online Branchenbuch eintragen. Somit werden Sie einfacher erkannt und bekommen den gewünschten Platz in den Top Ergebnissen. Einige Branchenbücher bieten Ihnen die Möglichkeit, für kleines Geld oder sogar kostenlos einen Eintrag zu bekommen.

Dabei werden die wichtigsten Daten des Unternehmens gespeichert, sodass sie jederzeit abgerufen werden können. Die Daten können dann auch werbetechnisch inszeniert werden, sodass die Nutzer den Namen des Unternehmens auch zu sehen bekommen. Das ist besonders bei Local SEO wichtig. Deshalb ist es sehr wichtig, die Branchenbücher nicht zu übersehen, da diese eine wichtige Rolle bei der Optimierung spielen.

5 Tipps für ein besseres Ranking in den lokalen Suchergebnissen

Natürlich gibt es auch einige Tipps und Tricks, wie Sie ein besseres Ranking mit Local SEO bekommen können. Hier bieten wir Ihnen 5 Tipps an, die Ihnen hoffentlich bei Local SEO helfen werden.

1. Die OnPage-Optimierung

Local SEO und die einfache SEO sind in der Regel gleich, wenn es sich um die On-Page Optimierung handelt. Dabei können sich aber die Suchanfragen unterscheiden. Deshalb ist es wichtig, dass Sie zuerst sehen, welche Keywords eine Rolle bei der lokalen Suche spielen.

Diese können Sie einfach durch eine Keywordanalyse herausfinden. Wenn Sie sehen, welche Phrasen oder Wörter am meisten gesucht und eingegeben werden, dann können Sie diese auch bei Ihrem Unternehmen verwenden. Somit steigern Sie Ihre Chance, gefunden zu werden. Danach müssen Sie nur noch Ihre Webseite optimieren und diese Wörter hinzugeben.

2. Social Media

Fast jeder Mensch heutzutage benutzt ein Smartphone und jedes Smartphone hat einen Zugriff zu Social Media. Deshalb ist es wichtig, einen Account auf diesen Medien zu haben, das Ihrem Unternehmen gehört. Dieser Account sollte auch aktiv sein und auch viele Followers haben.

Somit können Sie relevante Inhalte veröffentlichen, die den Nutzern einen Überblick über das Unternehmen anbieten. Wenn Sie einen Account auf Twitter, Facebook oder Instagram haben, dann können Sie es auch im My Business Account angeben. Somit bekommt der Nutzer gleich zu sehen, dass Sie aktiv sind und gerne mit den Followers kommunizieren. Somit geben Sie einen positiven Eindruck von sich.

3. Local Citations

Für Local SEO spielen die Local Citations eine sehr große Rolle. Wieso? Das sind lokale Verzeichnisse, die auch bei der Local SEO angeboten werden.

Sie sollten deshalb unbedingt einen Eintrag in den Branchenbüchern haben, aber auch in den bekannten Verzeichnissen, die thematisch für Sie relevant sind. Dabei sollten Sie nur darauf achten, dass die Daten, die sich in diesen Verzeichnissen befinden, identisch mit den Daten im My Business Account sind.

Local-Citations

4. Bewertungen

Eine weitere wichtige Rolle für Local SEO stellen auch die Bewertungen der Nutzer da. Wenn ein Nutzer sieht, dass andere Nutzer mit dem Unternehmen zufrieden waren, dann wird das sein eigenes Interesse steigern. Auch wenn Sie etwas online bestellen, lesen Sie die Rezensionen der Nutzer.

Dasselbe Prinzip wird auch bei Local SEO angewandt, da diese Bewertungen einen positiven Eindruck von sich geben. Wenn es passiert, dass ein Unternehmen nur 5 Sterne Rezensionen hat, dann kann der Nutzer einen Eindruck bekommen, dass die Bewertungen manipuliert wurden.

Das ist nicht immer der Fall, weshalb es wichtig ist, die Bewertungen gut zu durchlesen und sie zu überprüfen. Wenn es sich aber um ein sehr gutes Unternehmen handelt, dann ist es auch zu erwarten, dass diese Rezensionen so gut ausfallen. Für Local SEO spielen sie eine große Rolle und deshalb sollten Sie sich Mühe geben, von Ihren Nutzern nur gute Rezensionen zu bekommen. Das hilft Ihnen dabei, die Anzahl der Besucher zu vergrößern.

strukturierte-daten

5. Strukturierte Daten

Schließlich spielen für Local SEO auch die strukturierten Daten eine große Rolle. Diese Daten haben die Aufgabe, bei der Suche zu helfen und somit das Unternehmen einer Suchanfrage einzuordnen.

Diese Daten sind dem Nutzer nicht sichtbar, da sie sich im HTML Code befinden. Schema.org wird damit oft verbunden und das hat auch seinen Grund:

Sie hilft Ihnen dabei, die Daten auf der eigenen Webseite so auszuzeichnen, dass sie auch bei Local SEO erkannt werden können. Es gibt auch Vorgaben dafür, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen. Die strukturierten Daten sorgen dafür, dass die SEO Informationen zu bestimmten Produkten, Rezepten, Events, Dienstleistungen oder anderen wichtigen Infos aufgezeichnet warden.

In den Sucheregebnisen werden diese Informationen genutzt, uim diese auszulesen und den Content besser im Seiten Ranking zu positionieren. Somit kann jeder besser wahrgenommen werden. Der Vorteil der strukuierten Daten zeigt sich darin, dass die Inhalte von dem Bot besser verstanden werden.

Indem der Bot die Daten besser versteht, werden diese automatisch als prominent dargestellt und erhalten ein besseres Ranking im Gegensatz zu der Konkurrenz. Das Ranking wird langfristigt verbessert, wenn die Klickrate des SERPs verbessert wird. Wenn Sie auf diese Punkte achten, sorgen Sie dafür, dass die besten Startvoraussetzungen gedchaffen werden.

Selbst der Google-Anbieter zeigt, dass die struktuierten Daten zahlreiche Vorteile für die Nutzer und dessen Seiten bieten können. Allerdings gibt es keine Garantie dafür, dass man einen Ranking Boost erhält. Den Versuch ist es auf jeden Fall wert.

Über unsere Autoren

Unsere Autoren in diesem Artikel sind Macus Sanner, welcher sich eher auf dem Gebiet der Technischen SEO fokussiert hat. Gerade die Thematik Hosting spielt dabei eine wichtige Rolle und sollte nicht unterschätzt werden.

Lars Humpert, ebenfalls Autor in diesem Artikel, bezeichnet sich als SEO Nerd und liebt es die Tage und Nächte sich über das Thema OnPage & OffPage Optimierung zu informieren und in der Praxis umzusetzen.

sanner-marcus
Marcus Sanner Technisches SEO
lars-humpert-f
Lars Humpert On&Off-Page SEO